Image
Key Visual WFDO
none-colored

Aktuelles, Wissenswertes und Hilfreiches für Sie zusammen gestellt:  

Image
Abschlussveranstaltung Pitch & Party – Prämierung der TOP 10
Abschlussveranstaltung Pitch & Party – Prämierung der TOP 10 Foto: Markus Mielek

DU. DEINE IDEE. DEIN BUSINESS. lautet der Leitspruch des start2grow Gründungswettbewerbs, den die Wirtschaftsförderung Dortmund seit 2001 organisiert. Über 400 Teilnehmer*innen nutzten die aktuelle Wettbewerbsrunde, um bei der Erstellung ihrer Businesspläne von kostenlosen Workshops und der Expertise des ehrenamtlichen Coaching-Netzwerks zu profitieren. 90 Businesspläne wurden am Ende zur Begutachtung eingereicht – eine neue Bestmarke in der langen start2grow Historie.

Autor*in
Christoph Gallus
Sie sind ein kleines oder mittleres Unternehmen und möchten Ihre Energieeffizienz steigern? Erster Call EENergy: 10.000 EUR für Energieeinsparung in KMU
Autor*in
Iris Przygodda
Image
Logo Umweltwirtschaftspreis
Wettbewerbsbüro Umweltwirtschaftspreis.NRW
Die Unternehmen der Umweltwirtschaft verbinden Ökonomie und Ökologie und legen besonderen Wert auf Klima- und Umweltschutz sowie Ressourceneinsparung. So treibt die Umweltwirtschaft vielfältige Innovationen voran, die maßgeblich dazu beitragen, die Transformation hin zur Green Economy zu meistern. Dieses Engagement rechnet sich für die Umwelt, die Wirtschaft sowie für die Gesellschaft – und das verdient Anerkennung!
Autor*in
Patricia Olbert

Wie sieht die Arbeitswelt von Morgen aus? Wie werden neue Technologien unsere Arbeit verändern? Wie wollen wir in Dortmund unsere Zukunft gestalten?

Diesen Fragen und sicherlich auch Herausforderungen wollen wir uns in der heute startenden Initiative "to:DO – Dortmunds neue Arbeit" stellen, die in eine zentrale Veranstaltungswoche vom 29.04.2024 bis zum 03.05.2024 mündet.

Autor*in
Marion Haake
Image
Drohnenbild
Akademie für Theater und Digitalität

Die Akademie für Theater und Digitalität begrüßt im Februar drei neue Forschungsstipendiat*innen (Fellows). Für den Zeitraum der kommenden fünf Monate forschen sie prototypisch an der Wahrnehmung von Körperbildern und künstlicher Intelligenz als Co-Autor im Theater.

Autor*in
Maren Lorena Gluch
Image
European Bamboo Expo 2024
European Bamboo Expo 2024

Die zweite, jährlich veranstaltete European Bamboo Expo 2024 findet vom 16.05.2024 bis 18.05.2024 in Dortmund statt und konzentriert sich auf die zentrale Rolle von Bambus in der Kreislaufwirtschaft, mit besonderem Schwerpunkt auf die Bau- und Lebensmittelindustrie.

Autor*in
Maren Lorena Gluch
Image
Rundgang EDG Recyclinghof
WFDO/Olbert

Recycling ist nur ein Teil des zirkulären Wirtschaftens, aber unabdingbar und komplex. Die drei Arbeitsgruppen des Projektes „Dortmund2030: zirkulär und gemeinwohlorientiert wirtschaften“ befinden sich mitten in der Entwicklung des Zukunftskonzeptes und stoßen dabei immer wieder auf Detailfragen, die es zu klären gilt.

Autor*in
Patricia Olbert
Image
Dortmunder Stiftungstag
Mielek

Nicht erst seit dem Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland im Jahr 2009 setzen sich Stiftungen, Vereine und Initiativen unermüdlich für ein gemeinschaftliches Leben und das Recht auf Teilhabe ein. Ihr bedeutender Beitrag auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft ermöglicht vielen Menschen eine selbstbestimmte Lebensgestaltung. Dieses wichtige Engagement soll im Mittelpunkt des 6. Dortmunder Stiftungstages am 07.03.2024 stehen, zu dem nun herzlich eingeladen wird.

Autor*in
Jule Pletschen
Image
Frau Ministerin Mona Neubauer überreicht den Förderbescheid
Wasserstoffallianz Westfalen
Mit dem Förderbescheid über 17,5 Mio EURO kann das regionale Gemeinschaftsprojekt eines nachhaltigen H2-Zentrum im nördlichen Ruhrgebiet beginnen.
Autor*in
Kurt Pommerenke
Image
(v. l. n. r.): Dr. Bettina Horster (Vorsitzende der GFS), Prof. Michael ten Hompel (geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer IML) und Ina Brandes, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.
Fraunhofer IML / Sebastian Beierle
Für ihren Beitrag zum Strukturwandel und der Innovationskraft der Stadt Dortmund haben das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und der geschäftsführende Institutsleiter Prof. Michael ten Hompel am 6. Februar den Dortmunder Dialogpreis 2024 erhalten. Die Gesellschaft zur Förderung des Strukturwandels in der Arbeitsgesellschaft e. V. (GFS) ehrte ten Hompel besonders für seinen aktiven und kommunikativen Beitrag zur Dortmunder Stadtgesellschaft. Die Laudatio zur Preisverleihung hielt Ina Brandes, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.
Autor*in
Marion Haake